Artikeldetailseite konfigurieren

Unter Einstellungen » Visuell » Artikeldetailseite Konfigurieren lassen sich Einstellungen für die Artikeldetailseite vornehmen.

Einstellungen

ZmbFly2Cart

Mit dieser Einstellung lässt sich eine Animation aktivieren, mit der die Artikel in den Warenkorb hineinfliegen.

ZmbFormManager

Hier lassen sich Buttons für verschiedene Kontaktformen in der Artikelansicht aktivieren: Preisanfrage, Fehler melden, Local Pick Up und Variant Ability. Preisanfrage kann genutzt werden, wenn der Kunde den Artikel anderswo günstiger gesehen hat, Fehler melden ist zum Melden von Fehlern auf der Webseite, mit Local Pick Up kann der Kunde mitteilen, dass er den Artikel gern im Laden abholen würde und Variant Ability trägt auch den Titel: Schreiben Sie mir, wenn meine Größe verfügbar ist.

Es kann jeweils auch eingestellt werden, ob für die Formularabsendung eine Email-Bestätigung an den Kunden gesandt werden soll. Außerdem können alternative Email-Adressen für die Kontaktanfragen eingestellt werden.

Preisvorschläge

Welche Felder sollen im Preisvorschläge-Formular angezeigt werden? Zur Auswahl stehen Vornamensfeld, Nachrichtenfeld, Nachnamensfeld, URL-Feld, Anredefeld und Telefonnummernfeld.

Artikeldetailseite Einstellungen

Zwei Slider können hier aktiviert werden: Einer mit Artikeln aus derselben Kategorie und einer mit Artikel vom selben Hersteller. So sieht der Slider standardmäßig aus:

Bestseller

Außerdem kann man das Attribut-Tab ein- oder ausblenden, sowie einen Index für den Start der Galerie angeben.

Einstellungen für die Artikel Detailseite

Hier kann eingestellt werden, ob Informationen zum Hersteller neben dem Titel des Artikels angezeigt werden sollen und wieviele Hersteller-Items maximal dargestellt werden sollen. Außerdem kann die 360° Artikelansicht aktiviert und konfiguriert werden.

Man kann auswählen, welches Bild das Zoombild sein soll und ob eine Bildliste angezeigt werden soll. Schließlich können noch zusätzliche Variantentitel eingeblendet werden.

Artikel

Hier kann eingestellt werden, ob der normale Artikelpreis angezeigt werden soll, wenn keine A, B, C Preise vorhanden sind. Es lässt sich die Anzahl der Artikel, die bei “Frisch eingetroffen!” (neueste Artikel) angezeigt werden, festlegen. Außerdem kann eingestellt werden, dass eine Warnung ausgegeben wird, wenn eine Artikelnummer mehrfach vorhanden ist.

Die Anzahl ähnlicher Artikel, die bei einem Artikel angezeigt werden und die Anzahl von Crossselling-Artikeln und Zubehör, die bei einem Artikel angezeigt werden kann ebenso angegeben werden, wie die Anzahl der Artikel, die bei “Kunden kauften auch” angezeigt werden.

Es kann festgelegt werden, ob neueste Artikel nach dem Erstellungsdatum oder dem Änderungsdatum berechnet werden sollen und es lassen sich die Felder angegeben, nach denen Artikellisten sortiert werden können. Passend dazu lässt sich diese Option auch für Kunden freigeben.

Eine weitere Auswahl legt fest, dass kopierte Artikel nicht auf Aktiv geschaltet werden sollen.

Varianten

Hier lässt sich das erweiterte Variantenauswahlsystem aktivieren. Dazu lässt sich der Wert des Auswahlfeldes in verschiedenen Sprachen angeben, z. B. Farbe Color. Es können Variantengruppen angegeben werden, die als Bild ausgegeben werden sollen. Dazu lässt sich festlegen, welche Bildnummer für die Variantenauswahl gewählt werden soll und es kann eine Standard Variantendarstellung zwischen 0 und 4 ausgewählt werden.